Erfüllt sein als Mama und Frau

Updated: Apr 30

Zur Zeit beschäftige ich mich sehr viel mit mir selbst. Ja, ich nehme mir das Recht heraus und die ZEIT NUR FÜR MICH.

Die letzten 2 Jahre habe ich mir kaum Zeit für mich genommen. Seit ich Mama bin dreht sich meine Welt um meine süße kleine Tochter. Das erfüllt mich sehr, aber ich habe auch gemerkt, dass ich als Frau nicht mehr so sehr erfüllt bin.

Ich habe die ruhige Zeit mit meinem Mann vermisst, meine Mädelstreffen, mal in Ruhe quatschen, ohne ständig dem Kind hinterher zu rennen, ich möchte tanzen, zu meinem Pflegepferd, in Sport gehen, mich weiterbilden.

Ich war in einem Rad gefangen, meine Energie am Boden, bis ich schließlich entschieden habe etwas zu ändern.


Jetzt ist es an der Zeit Raum zu schaffen - einen Raum nur für mich.



Ein wenig egoistisch zu sein ist so wichtig. Wir alle lieben unsere Kinder sehr. Doch es ist auch so wichtig, uns selbst zu lieben, Energie aufzutanken und mal los zu lassen.

Loslassen ist schwer für mich. Ständig habe ich das Gefühl die Kontrolle über alles haben zu wollen. Doch ist es nicht schön sich einfach mal treiben zu lassen?


Was habe ich also geändert?


Seit 2 Wochen gehe ich wieder 1 mal die Woche ins Yoga. Eine Stunde am Vormittag, die ganz meinem Körper, Geist und Seele gehört.

Meine Tochter geht täglich 3,5 Stunden in den Kindergarten. Also habe ich unter der Woche diese Zeit für mich. Doch diese Zeit war mir heilig für meine Arbeit. Ich habe nichts anderes machen wollen, bis ich gemerkt habe, dass ich eine Schreibblockade habe und so gar nicht mehr glücklich bin mit meinen Inhalten. Yoga hilft mir unter anderem mal wirklich abzuschalten und meine Chakren aufzufüllen. Ich habe viel mehr Energie, seit ich wieder Sport betreibe.


Ich habe auch angefangen Frauenzirkel zu besuchen mit ganz viel Tanz. Wir haben einfach alles "rausgeshaked", was mich blockiert hat. Das kann auch eine Aerobic Stunde sein. Mir hilft tanzen ungemein, mich wieder lebendig zu fühlen.


Zeit mit meinem Mann alleine. Das stand auch ganz oben auf meiner Liste :-) Wir werden jetzt wieder öfter auf "Date Nights" gehen. Ziehen uns hübsch an und reden über Gott und die Welt. Zu Hause im Alltag und in den Kuschelklamotten ist das einfach etwas eingeschlafen. Wir hatten so viel Spaß, leckeres Essen und tolle Gespräche.


Oh, meine Liste ist noch lange nicht zu Ende :-) Mein Pflegepferd wird mich auch bald wieder regelmäßig sehen und ich möchte dieses Jahr noch anfangen ein Instrument zu lernen. Ich wollte schon immer ein Instrument spielen können. Die Sehnsucht war immer groß, wenn ich andere Menschen sehe, wie toll sie wundervolle Klänge in die Welt hinaus tragen. Das möchte ich auch und ich freue mich darauf meiner Tochter Musik ebenfalls näher zu bringen.


Tja und beruflich soll es definitiv auch weiter gehen. Ich habe in mich hineingehört und tief in mein Herz gefühlt. Wo soll die Reise hingehen? Was war meine Intention mit meinem Blog? Durch meine absolute - für mich - Traumgeburt, möchte und werde ich Frauen auf ihren Weg unterstützen, angstfrei und selbstbestimmt gebären zu können.

Hier dürft ihr gespannt sein. Ich habe einiges vor in 2020.


Und jetzt bist Du dran!


Bist Du erfüllt als Mama? Bist Du erfüllt als Frau? Was macht Dich glücklich? Wie kannst Du Deine Bedürfnisse im Alltag unterbringen?

Schreib Dir auf, was wichtig für Dich ist und fange an, nach und nach in die Umsetzung zu gehen. Ich weiß, es ist schwierig, gerade als berufstätige oder alleinerziehende Mama, aber versuche es. Du wirst sehen, wie die Lebensenergie durch Dich hindurch strömt und Dein Alltag leichter zu bewältigen ist.


Alles Liebe


Deine Jasmin


Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbebotschaften.

#mamablog #erfülltesleben #zeitfürdich