Suche

3 Wege zu mehr Selbstliebe als Mama

Wenn Du in den Urlaub mit dem Flieger verreist kennst Du bestimmt die Sicherheitsanweisungen, wo es immer heißt, setz erst Dir die Sauerstoffmaske auf, dann Deinem Kind.

Genau so sollte es mit der Selbstliebe als Mama sein.


Liebe erst Dich, dann Dein Kind!


Das klingt im ersten Moment sehr egoistisch, zugegeben. Und tief in uns sind wir durch unsere Mütter, Omas, Uromas geprägt, dass wir uns als Mama hinten anstellen und uns aus Liebe zur Familie aufopfern.


Doch bist Du nicht auch mehr als Mama? Bist Du nicht auch Frau mit Deinen Bedürfnissen und Wünschen? Bist Du es nicht wert, für Dich einzustehen?


Warum ist Selbstliebe so wichtig?

Weil Du das Vorbild für Dein Kind bist! Gerade in den ersten Jahren prägen wir unsere Kinder enorm. Sie ahmen uns nach.

Jetzt stell Dir vor, Du bist voller Selbstzweifel, ständig negativ gestimmt und hast viele Probleme. Dein Kind wird früher oder später auch Selbstzweifel erleben.

Wenn Du stattdessen Dich liebst, genau so wie Du bist, mit Deinen Fehlern und Stärken, wenn Du auf Dich und Dein Leben vertraust, dann wird Dein Kind diese innere Haltung verinnerlichen. Klingt einfach, ist es leider nicht immer. Aber uns bewusst zu werden, was wir als Mama in der Hand haben ist schon mal der erste Schritt.


Bevor ich Dir die 3 Wege zu mehr Selbstliebe verrate, beantworte Dir zunächst einmal folgende Fragen, ob Du Dich wirklich selbst liebst!


Bist Du gut genug?

Bist Du es wert?

Bist Du im Vertrauen oder machst Du Dir oft Selbstvorwürfe?

Hast Du das Gefühl, immer etwas erreichen, erledigen zu müssen, damit Du wertgeschätzt wirst?

Bist Du glücklich mit Deinem Leben?


Mach Dir keine Sorgen, wenn Du einige der Punkte oder gar alle mit NEIN beantwortest. Alleine schon, dass Du diesen Artikel liest, ist der erste Schritt zu mehr Selbstverantwortung.

Wir alle lernen nie aus und Persönlichkeitsentwicklung ist nach wie vor ein Thema, mit dem auch ich mich städnig beschäftige, mich weiter selbst voran treibe, um letztendlich ein wirklich glückliches und erfülltes Leben zu führen.


3 Wege zu mehr Selbstliebe als Mama:


1. Sag Dir täglich, wie schön Du bist!

Jeden Morgen, wenn Du Zähne putzt und vor dem Spiegel stehst, sgast Du Dir ab sofort, wie wunderschön Du bist. After Baby Body hin oder her. Du hast es in der Hand. Sein Körper ist Dein Tempel und er hat ein Wunder vollbracht, in dem er Dir ein Kind geschenkt hast. Sag Deinem Körper, wie stolz Du auf ihn bist.


2. Sei dankbar

Sei dankbar und richte Deinen Tag so aus, dass dein Fokus positiv gerichtet ist. Werde Dir täglich bewusst, dass NUR DU Herr über Deine Gedanken bist. Sei dankbar, was bereits in Deinem Leben ist und was noch kommen darf. Freue Dich über die kleinen Dinge im Leben. Wenn Du positiv durchs Leben gehst, wird sich auch Dein Selbstbild in Bezug auf Selbstliebe ein Stück weit ändern.


3. Achte auf Dich

Wenn Du Stress verspürst, gereizt bist oder ungeduldig, dann sind das meist Zeichen, dass wir nicht ausgeglichen- und in unserer Mitte sind.

Das liegt oftmals daran, dass wir uns keine Auszeiten gönnen.

Achte auf Dich und Deine Bedürfnisse. Wann hast Du zuletzt etwas nur für Dich gemacht?

Das muss nicht unbedingt 1 Stunde nur für Dich sein. Darf es natürlich und dafür solltest Du bitte für Dich einstehen :-)

Aber ganz oft genügen nur ein paar bewusste Minuten für Dich am Tag, die Dir wieder die Gelassenheit und Energie schenken, um positiv und glücklich durch den Tag zu gehen. Die Regelmäßigkeit ist der ausschlaggebende Punkt. Bleib am Ball.


Gerne unterstütze ich Dich dabei, wieder Energie, Leichtigkeit und Selbstliebe in Dein Leben zu integrieren. Dafür habe ich das Mama Recharge Programm entwickelt. 7 Tage ganz für Dich. 7 Tage, die Du problemlos in Deinen Mama Alltag integrieren kannst. Deine Wellness Woche für Körper, Geist und Seele.


Wenn Dir mein Blog Beitrag gefallen hat, dann pinne ihn gerne auf Pinterest.

Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbebotschaften.





boho.baby logo solid weisser kreis.png